Leckere Rezepte für Ihr Asado

Hier finden Sie ein paar kulinarische Anregungen, wie Sie südamerikanisches Lebensgefühl in Ihre Grillabende einfließen lassen können.

Argentinisches Asado ist nicht wirklich mit unserem Grillen zu vergleichen. Dort werden große Fleischstücke stundenlang bei indirekter Hitze gegart. Jeder „asador“ (Grillmeister) hat dabei seine eigene Methode. Auf diese Weise erhält man sehr zartes Fleisch mit einer herrlichen Kruste. Die Zeit des Wartens verbringt man in geselliger Runde mit reden, trinken, Musik. Man nimmt sich Zeit.

Auf den Grill kommen „asado“ (längs geschnittene Rippen) oder als Alternative auch Bauchfleisch. Natürlich geht auch ein echtes argentinisches Stück „lomo“ (Filet). Zudem kommen noch „chorizo“ (argentinische Rostbratwürste) als “Vorspeise” auf den Grill. Diese erhalten Sie z.B. in spanischen Spezialitäten-Geschäften. Um den ersten Hunger zu stillen, reicht man noch verschiedene „empanadas“ – leckere, gefüllte Teigtaschen.

Viel Spaß bei Ihrem Grillabend nach „asado“-Art!