Chimichurri-Sauce

Chimichurri ist eine feurige Soße, die bei einem typischen argentinischen Asado zu gegrilltem Rindfleisch serviert wird. Chimichurri träufelt man einfach auf das fertig gebratene Fleisch. Chimichurri ist aber auch beliebt als Marinade oder zum Dippen mit knusprigem Brot.

Zutaten (für 4 Personen):
4 getrocknete mittelscharfe Chili-Schoten
8 Knoblauchzehen
2 große Zwiebeln
1 Bund glatte Petersilie
1 EL Meersalz
4 EL Essig
4 EL Öl

Zubereitung:
Chilischoten im Mörser zerstoßen. Knoblauch und Zwiebeln fein hacken. Die Petersilie waschen, trocken tupfen und ebenfalls fein hacken. Alles zusammen mit dem Salz in eine Schüssel geben. Den Essig mit 6 Esslöffeln Wasser aufkochen und sofort über die gehackten Zutaten gießen. Unter Rühren das Öl einlaufen lassen.

Wer mag kann als Variante auch noch 4 Tomaten, 2 Stängel Koriandergrün und 2 Stängel Minze fein hacken dazugeben und den Essig durch Zitronensaft ersetzen.

Die fertige Chimichurri in Schraubgläsern oder Flaschen fest verschlossen eine Woche lang ziehen lassen.

Tipp:
Die Sauce bleibt im Kühlschrank mehrere Wochen haltbar. Besonders gut und aromatisch schmeckt die Chimichurri-Sauce, wenn man sie ein paar Tage vorher zubereitet.